13. Juli 2015

Evangeline Lilly - Work in Progress

Oha, was man nicht so alles findet, wenn man mal der Festplatte mit Staubwedel und Mülltüte zu Leibe rückt - also jetzt im übertragenen Sinne, wobei wenn ich mir meine Tastatur so anschaue, hätte die's auch im ganz physischen Sinne mal bitter nötig... wie dem auch sei..

Vor geraumer Zeit hatte ich mal ganz sorgfältig (naja, so gut es mit der Digitalkamera und schräg einfallendem Licht halt möglich war) das Entstehen einer Bleistift-Zeichnungen Schritt für Schritt dokumentiert. Mein heutiges Ich ist immernoch ganz hingerissen von dieser so untypischen Umsicht und geradezu weiser Voraussicht, muss ein seltener, heller Moment gewesen sein, auf jeden Fall war es der einzige seiner Art. 

Für den werten Leser also an dieser Stelle, ähem....aufwändig dokumentiert und zur Präsentation kunstvoll arrangiert: Ein Bleistift-Portrait von den ersten Umrissen bis zum fertigen Bild!

Zu sehen: Evangeline Lilly (ein Name, den ich wie aus der Pistole geschossen rufen würde, wenn ich das nächste Mal vor unserem Schöpfer stehe und gefragt werde, als was ich auf die Erde zurückkehren möchte.)





Das Endergebnis schließlich sah folgendermaßen aus: 


Kommentare:

  1. Wow, wunderschön geworden, das Portrait! Es könnte auch ein Foto sein!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Evangeline Lilly ist wunderschön, ich wüßte gern, was sie gerade denkt, sieht oder ob sie vielleicht gerade flirtet... ach, die inneren Kinder, ich kenne sie auch! Alles Liebe, Sabine

    AntwortenLöschen